#3 Das Paulaner Spezi

1. Der Hersteller:

Laut Angaben auf der firmeneigenen Homepage wird die Münchner Brauerei Paulaner zum ersten Mal 1634 urkundlich erwähnt. Paulaner ist eine international bekannte Marke und damit nicht nur ein Traditionsunternehmen, sondern auch eine moderne Firma. Paulaner ist nach EU EMAS II zertifiziert und produziert somit auch möglichst umweltschonend.  Das Paulaner Spezi ist neben dem Original Spezi eines der bekanntesten und beliebtesten Spezis innerhalb der Bundesrepublik. Paulaner selbst beschreibt sein Spezi wie folgt:

Kultiges Design trifft auf besonderen Spezi-Geschmack: Paulaner Spezi ist Kult und ein absoluter Publikumsliebling.
Egal ob in der Dose oder der typischen Flasche: Spezi-Fans erkennen das farbenfrohe Design‎ schon von weitem. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern.
Erfrischend-spritzig, mit hochwertiger Orangenlimonade und bester Cola ist unser Spezi freilich immer ein Genuss, ob im Biergarten, unterwegs oder zuhause!

2. Die Inhaltsstoffe

Paulaner Spezi gibt auf dem Rückenetikett der Flasche folgende Inhaltsstoffe an:

Wasser, Zucker, Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Kohlensäure, Farbstoff E150d [Ammonsulfit-Zuckerkulör], Säurungsmittel Phosphorsäure und Zitronensäure, Säureregulator Natriumcitrat, natürliches Aroma, Aroma Koffein, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Stabilisator Johannisbrotkernmehl

Ein Nährwert bzw. eine Nährwerttabelle ist auf der Flasche und/oder auf der Website nicht angegeben. Laut Fddb hat es jedoch einen Brennwert von 40 kcal/100ml.

3. Bisherige Kritiken

Das Paulaner Spezi ist, wie oben schon beschrieben, eines der bekanntesten Cola-Mixgetränke überhaupt in Deutschland. Dadurch wird es auch öfters bei „Spezi-Tests“ einem Vergleich mit anderen Spezi-Sorten unterzogen und schneidet dort für gewöhnlich sehr gut ab. So organisierte etwa die Münchner TZ einen Blindtest, den das Paulaner Spezi gewann. (Now Orange Cola belegten Platz 18 und Flumi Platz 19). Auch im „Test“ von kuechengoetter.de gewann das Paulaner Spezi den ersten Platz, der Blogger schrieb dazu:

Klappte, schmeckte richtig spezi, nicht zu zuckersüß, klein bisschen orangensauer, sauber prickelnd. Nase, Konsistenz, Abgang? Geh weida, des is a Spezitest und keine Weinprobe.

(auch wenn Herr Dickhaut es sich da vielleicht etwas zu leicht macht)

4. Der Test

Was bei der Optik der 0,5l Flasche (daneben wird es noch in der 0,33l Dose verkauft) als erstes im Vergleich zu flumi oder dem now Cola-Mix auffällt, ist, dass die Flasche aus Braun- und nicht aus Weißglas ist. Daneben ist das quietschbunte Etikett der Flasche (das ja von Paulaner selbst als „kultig“ beschrieben wurde) ebenso auffällig. Durch das Braunglas und seiner Ähnlichkeit zur Bierflasche erinnert das Spezi an seine Herkunft aus einer Brauerei. Ebenso auffällig ist der Kronkorkenverschluss, der eben eine gute Wiederverschließbarkeit verhindert.

Beim ersten Hineinriechen nach dem Öffnen der Flasche, riecht das Spezi leicht orangig, jedoch verfliegt dieser Geruch sehr schnell. Und der Geruch des Spezis an sich war dann sehr unauffällig und einzelne Geruchsnoten nicht mehr deutlich zu identifizieren. Beim ersten Schluck viel der hohe Kohlensäuregehalt der Spezi auf, wodurch es im Mund auch wieder recht schnell schaumig wird. Das Spezi schmeckt nur sehr unterschwellig nach Cola  und beim genaueren Nachschmecken eher zitronig als orangig, wobei die Zitrusnote gerade im Abgang beim Herunterschlucken sehr deutlich wurde. Jedoch fiel beim Test eines sehr enttäuschend auf: Behält man das Paulaner Spezi länger im Mund, so schmeckt es nach fast gar nichts, weder nach Cola noch nach Orange, soindern lediglich etwas fad. Ebenso fiel auf, dass das Spezi, trotz viel Kohlensäure nicht spritzig und frisch schmeckt, wie etwa die now, sondern der Geschmack etwas gesetzter und gediegener ist, wohl auch weil es nicht so sauer im Antrunk ist. Obwohl das Paulaner viel gelobt wird, und häufig als eines der besten Spezis beschrieben wird, waren sowohl ich, als auch mein zweiter Tester eher etwas enttäuscht; auch weil wir das Spezi wesentlich besser in Erinnerung hatten, was aber auch psychologisch durch die Benchmark entstanden sein kann. Letztlich wie das flumi auch ein sehr solides Spezi, etwas abgerundeter vielleicht, definitiv aber nicht das beste Spezi von allen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s