#7 Spezi -Das Original

Da die Zahl Sieben ja durchaus eine besondere, wenn nicht sogar magische, Zahl ist, sollte der siebte Eintrag dieses Blogs einem besonderen Cola-Mix gewidmet werden: Dem SPEZI, dem Getränk, dass sich selbst bewirbt mit: „Es gibt viele Cola-Mixgetränke. Aber nur ein Orignal Spezi Cola-Orange!“

1. Der Hersteller

Das originale Spezi entstand in Augsburg in der Brauerei Riegele. Da diese Brauerei aber, laut den Angaben auf der Website, nicht in der Lage war, allein den Bedarf an dem Getränk Spezi zu decken, wurde 1977 ein eigener Verband gegründet von „gleichgesinnten Partnern“, die das SPEZI in Lizenz abfüllen durften. Heute füllen zehn Unternehmen SPEZI ab: Nordbräu Ingolstadt, Die Riegele Brauerei, die Privatbrauerei Schweiger, das Hofbräuhaus Traunstein, das Landshuter Brauhaus, Müllerbräu GmbH & Co. KG, das Hochstiftliche Brauhausin Bayern und die Wildbräu Grafing GmbH.

2. Die Inhaltsstoffe

Die Liste der Zutaten findet sich sowohl auf der Rückseite des jeweiligen Flaschenetiketts, als auch auf der Website:

Wasser, Glucose-Fructose-Sirup, Zucker, Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat (2,3%), Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (0,8%), Kohlensäure, Farbstoff E150d, Säuerungsmittel Phosphorsäure und Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma Koffein, Citrusextrakt, Stabilisator Johannisbrotkernmehl

Zudem hat das Spezi einen Brennwert von 40 kcal/100ml.

3. Bisherige Kritiken

Da es sich bei dem SPEZI um eines der bekanntesten Cola-Mixgetränke handelt, dessen Markenname sich als Sammelgebrauch für Cola-Mixgetränke innerhalb der deutsche Umgangssprache eingebürgert hat, gibt es natürlich viele Fans dieses Getränks, was ein bisschen den Blick auf das Kultgetränk färbt. So gab sich die Münchner TZ erstaunt, als das Spezi in einem von der Zeitung veranstaltetem Blindtest von 21 Sorten nur den zehnten Platz errreichte:

Einer der Top-Favoriten rauschte erstaunlich ab: Das Spezi Original aus der Augsburger Riegele-Brauerei kam im Blind-Geschmackstest nur ins hintere Mittelfeld, in der Gesamtwertung auf den zehnten Platz. Einen „bananigen“ Geschmack glaubte einer der Tester ausgemacht zu haben, keinen der drei überzeugte das Getränk im Blindtest.

jetzt.de beschreibt in ihrem Cola-Mix-Test das Spezi wie folgt:

Geschmack: schokoladig-pfeifentabakig, klare Cola-Note im Abgang (J.S.); nicht zu süß! Vollmundig. Roch aber kurz steril. (M.L.)
Aussehen: lakritzdrageefarben (J.S.); schwarz wie die Nacht (J.F.)
Prickelfaktor: 7,4
Trinke ich, wenn… ich auf den warmen Stufen vor der Glyptothek sitze (J.S.); es auf die Optik ankommt (J.F.)
Flaschendesign: stabil; wie ein griechischer Tempel (J.S.); bester Deckel! (J.F.)
Wäre das Spezi ein Stadtviertel, dann dieses: Maxvorstadt (W.L.); Schwabing (M.L.)
Der passende Werbeslogan: Time to pretend (J.F.); Das Spezi für den Gentleman (J.S.)

4. Der Test

Beim Öffnen der 0,5l Glasflasche (andere Gebinde sind die 0,33l Dose und die 1,25l PET-Flasche), entweicht dieser ein eher Cola-lastiger Geruch. Tatsächlich ist dies ein Eindruck, der sich durch den gesammten Testvorgang zieht: Anders als etwa bei der NOW ist beim SPEZI der Cola-Geschmack dominant und nicht der nach Orange. Auffällig ist auch, dass der Kohlensäuregehalt der Spezi relativ mild ist. Obwohl der Colageschmack dominiert, ist der Orangengeschmack des Getränks jedoch immer deutlich herauszuschmecken, und das SPEZI bleibt auch beim länger im Mund behalten noch geschmackvoll.Der Geschmack dieses Colamixes ist nicht ganz so süß wie der anderer Mixe, sondern es bleibt im Abgang und nach dem Herunterschlucken ein leicht bitterer Nachgeschmack im Mund, der allerdings nicht unangenehm ist.
Inwieweit sich die Bekanntheit der Marke auf den Geschmack in einem Nicht-Blindtest einwirkt, lässt sich natürlich nicht so ganz feststellen, es sei denn man macht einen Blind- und einen normalen Testdurchlauf und versucht die Abweichungen zu erfassen (Vielleicht später einmal auf diesem Blog). Für uns war das SPEZI sehr lecker und definitiv empfehlens- und trinkenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s