#8 Adelholzener Alpenquellen Cola Mix

1. Der Hersteller

Adelholzener Alpenquellen sind angesiedelt im bayrischen Bad Adelholzen. Das Besondere an diesem Wasserhersteller ist, dass die Alpenquellen zur Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul gehören, also einer katholischen geistlichen Organisation. Die Kongregation hat die Quellen laur Unternehmenswebsite im Jahre 1907 erworben, die Quellen selber sollen bereits im dritten Jahrhundert nach Christus als Heilwasserquellen bekannt sein.  Die  Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul gehören zur Erzdiözese München-Freising. Laut Wikipedia zählt die Kongregation über 300 Schwestern in weltweit zwanzig Niederlassungen. Die Schwestern leiten den Konzern Adelholzener Alpenquellen als Geschäftsführerinnen. Neben Mineralwässern, stellen Adelholzener Fruchsaftgetränke, Limonaden und Teegetränke her. Leider stellen Adelholzener außer einem Produktbild und der Gebindeangabe (0,5l PET) keine weitere Informationen zur Verfügung.

2. Die Inhaltsangaben

Laut Rücketikett der Flasche enthält dieser Cola Mix folgende Inhaltsstoffe:

Natürliches Mineralwasser, Glukose-Fruktose-Sirup, Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat, Zucker, Fruktose, Kohlensäure, Säurungsmittel Citronensäure und Phosphorsäure, Farbstoff 150d, Süßstoffe: Cyklamat, Saccharin und Acesulfam K, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, konzentrierter Orangenextrakt, natürliches Aroma, Aroma: Koffein, Stabilisatoren Johannisbrotkernmehl und Pektin.

Außerdem verfügt der Cola-Mix über einen Brennwert von 17 kcal.

3. Bisherige Kritiken

Laut dem Spezi Test von jetzt.de erhielt der Adelholzener Cola-Mix folgende Kritik:

Geschmack: wenig Cola, wenig Orange, wenig süß (W.L.); zimtig, flache Süße, wenig Tiefgang (J.S.); ausgewogen, leichte Süße: mein Favorit! (J.F.)
Aussehen: plörrig, wie saure Regenpfütze (M.L.)
Prickelfaktor: 4,2
Trinke ich, wenn… ich mich in Weihnachtsstimmung bringen will (J.S.); mich jemand dazu zwingt (F.G.)
Flaschendesign: gut für die letzte freie Ecke in der Tasche, zum An-die-Seite-quetschen (F.G.); wie Jugendzentrum 1990, fehlt nur noch das @-Zeichen, bunte Inliner und ein Junge mit umgedrehter Käppi (M.L.)
Wäre das Spezi ein Stadtviertel, dann dieses: Berg am Laim (W.L.), Lochham (M.L.)
Der passende Werbeslogan: Augen zu und durch (F.G.); Wenn Mutti den Kleinen mal was Ungesundes gönnen will (J.S.)

Sebastian Dickhaut hat in seinem Beitrag für Küchengötter folgendes zum Adelholzener Cola-Mix berichtet:

Sofort klar war mir das, als ich neben der Adelholzener Alpencola auch den Cola Mix daraus entdeckte, dass das gefährlich werden kann, weil die bayerischen Mineralwassermacher eigentlich immer „Zucker“ im Plural sowie Süßstoffe in ihre Limos geben statt einfach DEN Zucker, der da einfach reingehört. Und ums kurz zu sagen: Beim Test schmeckte es genauso schlimm wie bei der Entdeckung. Geht gar nicht.

4. Der Test

Beim Öffnen der PET-Flasche nimmt man zuerst einen leichten Cola-Geruch war und nicht wie etwa beim Mexi oder bei der now einen orangigen. Beim ersten Antrunk fällt auf, dass der Colageschmack bei diesem Mix definitiv dominant ist, auch wenn man die Orange deutlich herausschmecken kann. Der Kohlensäuregehalt ist relativ mild, vergleichbar etwa mit dem vom flumi.  Interessant ist hierbei, dass das Adelholzener trotz mehrerer verwendeter Zuckervarianten nicht süßlich schmeckt, sondern im Gegenteil im Abgang eher etwas bitterer ist. Von diesem Gesichtspunkt her, kann ich der Rezension von Dickhaut zustimmen, man schmeckt die Süßstoffe wie auch bei der DEIT deutlich heraus. Allerdings bleibt der Mix auch beim längerem im Mund behalten tatsächlich geschmackvoll und wird nicht schal, wie es bei anderen Cola-Mixgetränken der Fall war. Alles in allem finde ich das Adelholzener nicht so schlimm, wie die anderen Kritiker von jetzt.de, jedoch sind deutliche Defizite festzustellen. Meiner Meinung nach schmeckt dieser Mix auch deutlich besser als das Förstina (welches ja ebenfalls von einem Wasserhersteller stammt). Ich würde das Adelholzener als mittelmäßigen Cola-Mix ansehen, der definitiv noch ausbaufähig ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s